FAQ / Fragen und Antworten

Wieso kommen die von mir an ein anderes Wallet transferierten Bitcoins oder andere Kryptowährungen nicht im Ziel-Wallet an?

Auszahlungen werden von unserem System sehr zuverlässig und in der Regel zeitnah innerhalb von wenigen Minuten prozessiert. Sofern Sie über bitcoin.de eine Kryptowährung transferiert haben und diese im Empfänger-Wallet nicht angezeigt wird, können Sie die Transaktionsdaten auch einmal in der entsprechenden Blockchain überprüfen.

Bei einer Blockchain handelt es sich, vereinfacht gesagt, um ein vollständiges Verzeichnis aller jemals in einer bestimmten Kryptowährung stattgefundenen Transaktionen. Anhand der Blockchain können Sie so z.B. den Kontostand einer beliebigen Adresse überprüfen und deren Zahlungsströme nachvollziehen. Bitte überprüfen Sie zunächst die Zieladresse Ihrer Auszahlung in einem Blockchain-Explorer der entsprechenden Kryptowährung.

Nachfolgend finden Sie eine Liste von gängigen Blockchain-Explorer für die auf bitcoin.de angebotenen Kryptowährungen:


https://blockchain.info/ (Bitcoin, BTC)
https://live.blockcypher.com/btc/ (Bitcoin, BTC)
https://tradeblock.com/bitcoin/explorer/ (Bitcoin, BTC)
https://bitcoinchain.com/block_explorer (Bitcoin, BTC)
https://www.blockdozer.com/insight/ (Bitcoin Cash, BCH)
https://bitcoincash.blockexplorer.com/ (Bitcoin Cash, BCH)
https://blockchair.com/bitcoin-cash/blocks (Bitcoin Cash, BCH)
https://btgexplorer.com/ (Bitcoin Gold, BTG)
https://etherscan.io/ (Ethereum, ETH)
https://ethplorer.io (Ethereum, ETH)
https://www.etherchain.org/ (Ethereum, ETH)

Anhand der jeweiligen Blockchain können Sie noch einmal separat überprüfen, ob Ihre bei bitcoin.de angeforderte Auszahlung erfolgreich ausgeführt wurde. Sofern eine Transaktion in der Blockchain ersichtlich ist, aber Ihnen im Ziel-Wallet nicht angezeigt wird, liegt das Problem auf Seiten des Wallet-Anbieters und kann nicht von bitcoin.de behoben werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen unser Kundenservice bei der Bedienung eines eigenen Wallets auf Ihrem Computer bzw. bei der eigenverantwortlichen Speicherung von Kryptowährungen nur eingeschränkt Hilfestellung leisten kann.